Sidebar

27-05-2024

WEBINAR® BLOG  SPANNEND VIELSEITIG INFORMATIV  - Die neuesten Veröffentlichungen auf WEBINAR.DE

 

Die 999 wichtigsten englischen Worte - Dein Schlüssel zur weltweiten Verständigung

999-englische-woerter

Hast du dir jemals gewünscht, dich auf der ganzen Welt problemlos verständigen zu können? Stell dir vor, du betrittst ein Café in New York, führst eine Unterhaltung in London oder fragst nach dem Weg in Sydney – alles auf Englisch. Dies ist möglich, wenn du die 999 am häufigsten verwendeten englischen Wörter beherrschst. Dieser Wortschatz wird dir nicht nur die Türen zur englischsprachigen Welt öffnen, sondern auch dein Selbstvertrauen stärken und dir das Gefühl geben, wirklich Teil einer globalen Gemeinschaft zu sein.

 

Warum 999 Wörter?

Vielleicht fragst du dich, warum gerade 999 Wörter? Nun, Studien haben gezeigt, dass man mit einem Basisvokabular von rund 1000 Wörtern etwa 85% der alltäglichen englischen Sprache verstehen kann. Und dass es nun 999 Wörter geworden sind, ganz einfach, es hört sich weniger an (99 Cent Preisschwellen-Effekt), ist catchy (catchy = einprägsam, eingänglich) und soll zum Lernen anreizen. Ganzgleich, ob nun 999, 1000 oder 1003, diese Wörter decken die häufigsten und nützlichsten Begriffe ab, die in Gesprächen, in den Medien und im Berufsleben verwendet werden. Mit diesem Wortschatz wirst du in der Lage sein, dich in den meisten Alltagssituationen verständlich zu machen.

 

Weiterlesen

In welchem Alter wird es beim Autofahren gefährlich? Wann ist die Unfallgefahr besonders hoch?

autofahren-im-alter

Die Unfallgefahr beim Autofahren hängt von mehreren Faktoren ab, einschließlich der Erfahrung des Fahrers, seines Gesundheitszustands, der Verkehrssituation und der Straßenbedingungen. Statistiken zeigen jedoch, dass junge, unerfahrene Fahrer ein deutlich höheres Unfallrisiko haben.

 

Typischerweise steigt die Unfallgefahr signifikant bei Fahranfängern, insbesondere in den ersten Monaten nach dem Bestehen des Führerscheins. In den meisten Ländern zeigen Statistiken, dass junge Fahrer zwischen 18 und 24 Jahren überdurchschnittlich häufig in Unfälle verwickelt sind. Dies liegt oft an mangelnder Erfahrung, übermäßigem Risikoverhalten und Ablenkung durch Technologien wie Handys.

 

Auf der anderen Seite zeigt sich auch im fortgeschrittenen Alter ein erhöhtes Risiko, insbesondere wenn altersbedingte gesundheitliche Probleme auftreten, die die Fähigkeit zum sicheren Fahren beeinträchtigen. Ältere Fahrer reagieren häufig langsamer oder haben Probleme mit dem Sehvermögen haben, was zu einer erhöhten Unfallgefahr führt.

Weiterlesen

Die stille Gefahr auf unseren Tellern - Lebensmittel, die unsere Blutgefäße verstopfen

der-feind-auf-unserem-teller-transfette-lebensmittel

Wir werden uns zunehmend bewusst, wie wichtig eine gesunde Ernährung für unser Wohlbefinden ist. Dennoch bleiben viele von uns blind für die heimliche Gefahr, die auf unseren Tellern lauert. Lebensmittel, die unsere Blutgefäße verstopfen können, sind nicht nur eine Bedrohung für unsere Herzgesundheit, sondern auch für unsere allgemeine Lebensqualität und Lebenserwartung.

Ein Hauptverdächtiger in dieser Kategorie sind Transfette. Diese künstlich hergestellten Fette werden in einer Vielzahl von verarbeiteten Lebensmitteln gefunden, von Keksen bis hin zu Pommes frites. Studien haben gezeigt, dass Transfette den Cholesterinspiegel erhöhen und gleichzeitig das "gute" HDL-Cholesterin senken, was zu einer verstärkten Ablagerung von Plaque in den Arterien führt. Trotz der zunehmenden Aufklärung über die schädlichen Auswirkungen von Transfetten bleiben sie in vielen Lebensmitteln präsent, da sie günstig sind und die Haltbarkeit verlängern können.

Aber auch gesättigte Fette sind nicht unschuldig. Sie sind in Fleisch, Butter, Käse und anderen tierischen Produkten enthalten und tragen ebenfalls zur Verstopfung der Blutgefäße bei. Der übermäßige Verzehr von gesättigten Fettsäuren kann den LDL-Cholesterinspiegel erhöhen und somit das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen.

Nicht zu vergessen ist auch der Zucker, der in vielen verarbeiteten Lebensmitteln und Getränken in großen Mengen enthalten ist. Eine hohe Zuckeraufnahme kann zu Insulinresistenz führen, was wiederum das Risiko für Diabetes und Herzkrankheiten erhöht. Darüber hinaus kann ein hoher Zuckerkonsum zu Entzündungen im Körper führen, die auch die Arterien schädigen können.

Aber warum ignorieren wir diese stille Gefahr so oft? Ein Grund könnte darin liegen, dass die Auswirkungen dieser Lebensmittel nicht sofort sichtbar sind. Anders als bei akuten Krankheiten wie einer Lebensmittelvergiftung entwickeln sich Herz-Kreislauf-Erkrankungen und andere damit verbundene Probleme über Jahre hinweg, oft unbemerkt, bis es zu spät ist.

Weiterlesen

Das Stundenplan-Prinzip | So funktioniert gutes Zeitmanagement

stundenplan-prinzip-ermoeglicht-gutes-zeitmanagement

Das Konzept des Zeitmanagements, insbesondere das Stundenplan-Prinzip oder auch "Timeboxing" genannt, erinnert viele an ihre Schulzeiten. Es geht darum, einen strukturierten Zeitplan zu erstellen, ähnlich wie einen Stundenplan für den Schulunterricht. Dabei ist es nicht nur wichtig, Vorlesungen oder Termine einzuplanen, sondern auch spezifische Lern- und Arbeitszeiten festzulegen. Laut Experten kann das Stundenplan-Prinzip eine effektive Methode sein, um die Zeit optimal zu nutzen und produktiv zu arbeiten.

 

Der Schlüssel zum Erfolg beim Stundenplan-Prinzip liegt in der individuellen Gestaltung, die den eigenen Bedürfnissen und Arbeitsgewohnheiten gerecht wird. Ein Stundenplan kann sowohl detailliert und minutengenau als auch grob und flexibel sein. Manche Menschen bevorzugen eine strukturierte Planung mit festgelegten Zeitblöcken für jede Aktivität, während andere lieber eine allgemeine Tagesplanung bevorzugen, die ihnen mehr Flexibilität bietet. 

 

 

Weiterlesen

Warum das Heizen mit Holz gut für die Umwelt und das Klima ist

heizen-mit-holz-eine-gute-option Mit dem Einbau eines Feinstaubfilters oder der Verwendung moderner Holzfeuersysteme können Sie die Feinstaubbelastung verringern

Seit vielen tausend Jahren gehört Holz zu den wichtigsten Brennstoffen, die zum Heizen des Eigenheims benutzt werden. Doch ist Holz in der heutigen Zeit mit Blick auf die Umwelt und den Klimawandel ein vertretbarer Brennstoff zum Heizen. Wir meinen Ja, denn das Heizen mit Holz kann schon allein deshalb nicht schlecht für die Umwelt sein, weil Holz eine regenerative Energiequelle ist. Holz ist ein rein natürliches Material, das durch Photosynthese von Pflanzen gebildet wird und es kann immer wieder nachwachsen. Es produziert auch deutlich weniger Treibhausgasemissionen als fossil betriebene Heizsysteme, wie z.B. Öl- und Gasheizungen und auch strombetriebene Systeme, wenn es sich nicht um grünen Strom handelt. Wenn jedoch Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern stammt, kann es sogar eine klimaneutrale Alternative zu fossilen Brennstoffen sein.

Es gibt noch weitere Vorteile des Heizens mit Holz. Zum Beispiel ist es eine preiswerte und zumeist gut verfügbare Energiequelle, insbesondere in ländlichen Gebieten. In der Nähe von bewaldeten Gebieten wird auch heute noch häufig Holz als wichtiger Brennstoff zum Heizen genutzt, da es häufig leicht verfügbar und auch preiswert ist. Holz erfordert nicht die teure Infrastruktur wie das bei Öl- oder Gasleitungen regelmäßig der Fall ist. In der Holzverarbeitung kann es leicht erzeugt werden. Der Absatz von Brennholz in ländlichen Gebieten sorgt zudem für lokale Arbeitsplätze und stützt die Wirtschaft in ländlichen Gebieten.

Dennoch bringt das Heizen mit Holz auch einige Nachteile mit sich. Problematisch kann die Feinstaubbelastung sein, insbesondere wenn alte oder unzureichend gewartete Heizungen betrieben werden. Auch die CO2-Emissionen können höher sein, wenn das Holz nicht aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammt. Außerdem sollte das Holz zur Verfeuerung ausreichend ausgetrocknet sein, was durch eine mehrjährige und trockne Lagerung erreicht werden kann. Verarbeitetes Holz mit z.B. Beschichtungen, Laminierungen, Kunststoffen darf keinesfalls verbrannt, da dies der Umwelt schaden kann. Es ist daher wichtig, dass beim Heizen mit Holz die Emissionen von Feinstaub und CO2 so gering wie möglich gehalten werden, indem moderne und effiziente Heiztechnologien verwendet werden und dass das Holz aus einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung stammt.

Gegen den Ausstoß von Feinstaub beim Heizen mit Holz können moderne Feinstaubfilter in Kaminen eine sinnvolle Möglichkeit sein, um der Umwelt möglichst nicht zu schaden. Solche Feinstaubfilter in Kaminen können die Feinstaubemissionen reduzieren und die Luftqualität verbessern. Auch Geruchsbelästigungen in näheren Umgebung und gegenüber Nachbarn können reduziert werden. Die speziellen Filter funktionieren, indem sie die im Rauch enthaltenen Partikel aufnehmen und zurückhalten, bevor sie in die Umwelt freigesetzt werden. Die meisten modernen Feinstaubfilter sind äußerst effektiv und können mehr als 90% der Partikel aufnehmen. Es gibt verschiedene Arten von Feinstaubfiltern, darunter z.B. elektrostatische Filter und Keramikfilter. Die verschiedenen Filtertypen haben jeweils unterschiedliche Wartungs- und Reinigungsanforderungen. Die Wahl des richtigen Filters hängt von der Art des Ofens, der Größe des Raumes und der Häufigkeit des Gebrauchs ab. Es ist aber besonders wichtig zu beachten, dass Feinstaubfilter nur dann wirksam sind, wenn sie regelmäßig gewartet und gereinigt werden. Zu prüfen vor der Installation ist, ob der jeweilige Ofen für den Einsatz eines Feinstaubfilters geeignet ist. Die bestmögliche Reduktion der Feinstaubemission beim Heizen mit Holz lässt sich durch die Verwendung von modernen und effizienten Holzfeuertechnologien erreichen.

Wenn Feinstaubfilter in Kaminen installiert sind, sollten sie jedenfalls regelmäßig von qualifiziertem Fachpersonal gewartet und gereinigt werden. Dies kann ein Schornsteinfeger, ein Ofenbauer oder ein anderer Fachmann sein, der über die erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse verfügt, um den Filter sicher und effektiv zu reinigen. Es gibt auch spezielle Firmen, die sich auf die Reinigung von Feinstaubfiltern spezialisiert haben und die einen solchen Service anbieten. Es ist jedenfalls wichtig, dass der Filter von einem qualifizierten Fachmann oder einer Fachfrau gewartet wird, um sicherzustellen, dass er ordnungsgemäß funktioniert, die Sicherheit gewährleistet ist und dass keine Schäden entstehen. Eine regelmäßige Wartung und Reinigung des Filters kann auch die Lebensdauer des Filters verlängern und die Effizienz des Ofens verbessern. Bei der Nutzung eines Feinstaubfilters ist es besonders wichtig darauf zu achten, dass der Ofenbetreiber die Anweisungen des Herstellers einhält und die Empfehlungen des Fachmanns bezüglich Wartung und Reinigung des Filters befolgt, damit der Filter richtig funktionieren und die Luftqualität tatsächlich verbessern kann.

Weiterlesen

Amazon kündigt 18.000 Stellen um Kosten zu reduzieren – Was können gekündigte Mitarbeiter tun?

kuendigungen-bei-amazon-was-tun

05.01.2023 | Amazon, der weltweit größte Online-Versandhändler, wird offenbar mehr Stellen als erwartet abbauen. Vorstandschef Andy Jassy kündigte gestern Abend an, dass mehr als 18.000 Stellen gestrichen werden. Das sind 8.000 mehr im Vergleich zu den zuvor im November 2022 angekündigten 10.000 Arbeitsplätzen. Dies ist der größte Personalabbau in der Geschichte von Amazon, das zuletzt weltweit rund 1,5 Millionen Mitarbeiter beschäftigte. Die Maßnahmen werden vor allem die Bereiche E-Commerce und Personalwesen betreffen und es wird insofern erwartet, dass die meisten Kündigungen Mitarbeiter in der Liefer- und Lagerstruktur treffen werden. Das Führungsteam von Amazon betont, dass diese Entscheidung schwierig für die betroffenen Mitarbeiter ist. Die Entlassungen seien aber notwendig, um die hohen Kosten zu reduzieren. Im November hatte Amazon damit begonnen, im größeren Stil Stellen zu kürzen, nachdem es in den Vorjahren während der Pandemie zu vermehrten Einstellungen gekommen war.

 

Wer von Kündigungen betroffen ist, kann sich rechtlich dagegen wehren. Wie man bei Kündigungen vorgehen kann, erfahren Sie im LEGIS BLOG der Kanzlei LEGISPRO Rechtsanwälte.

 

 

Weiterlesen

Warum wir träumen und wie wir unsere Träume beeinflussen können

schlafen-und-traeumen

Jede Nacht im Schlaf träumen wir in der Regel drei bis sechs Mal. Die Träume werden von unserem Gehirn produziert. Träume haben eine biologische Funktion und sind wichtig für die psychische Gesundheit und Stabilität. Es gibt unterschiedliche Theorien über ihre Bedeutung für den Körper und die Seele, aber es wird angenommen, dass sie uns helfen, Alltagserlebnisse zu verarbeiten und kreative Lösungen zu finden. Beispielsweise berichten immer mal wieder Unternehmer, Künstler und Sportler, dass sie in ihren Träumen bestimmte Handlungen und Abläufe durchgehen und auch geschäftliche oder kreative Ideen entwickeln oder sogar Kunstwerke und Songs erschaffen.

In unseren Träumen herrscht aber nicht immer nur Frieden und Sonnenschein.  Oft werden unsere Träume von Gefühlen wie Angst oder Stress begleitet. Wir erleben in Träumen negative Ereignisse wie Prüfungsversagen, Abstürze, Peinlichkeiten, sind auf der Flucht oder Verpassen den Bus. Aggressive Begegnungen kommen dabei häufiger vor als freundliche Kontakte. Trotzdem enden viele Träume gut. Alpträume kommen bei gesunden Erwachsenen weniger häufig vor. Es wird vermutet, dass Träume uns auf emotionale Herausforderungen vorbereiten und uns bei Bedrohung und Gefahr besonnener handeln lassen. Dennoch können sich innerliche Konflikte, Stress und Belastungen direkt in unseren Träumen widerspiegeln und uns so manchmal sogar auffallen, bevor wir sie bewusst wahrnehmen.

Sind demnach Träume nur eine Art Unterhaltung für unser Gehirn oder haben sie gar eine tiefere Bedeutung? Beide Sichtweisen gibt es. Es ist jedoch sicher, dass Träume aktuelle Erlebnisse und Gefühle mit gespeicherten Erinnerungen verbinden und in Bilder übertragen. Dabei können bizarre Dinge entstehen, da alles nicht immer perfekt zusammenpasst. Träume sind also Gefühle in Bildern und es lohnt sich, sich damit auseinanderzusetzen. Sie können dabei helfen, sich der eigenen Gefühle bewusst zu werden und können kreative Anregungen und neue Perspektiven liefern. Man kann viel über sich selbst lernen, zum Beispiel über Stärken und Schwächen, über die eigene Persönlichkeit und solche Dinge, die bei uns aktuell Sorgen oder Ängste verursachen. Es ist jedoch unsinnig, Träume nach allgemeingültigen Symbolen zu bewerten und deren Bedeutung in einem Lexikon nachzuschlagen. Es ist besser, sich zu fragen, welche Gefühle im Traum tatsächlich ausgedrückt werden und wie das mit dem eigenen Leben zusammenhängen könnte.

Es gibt viele verschiedene Theorien darüber, warum Menschen träumen. Eine der bekanntesten Theorien besagt, dass Träume eine Art "Wartungsarbeit" für das Gehirn sind, bei der es Informationen verarbeitet und sortiert, die während des Tages aufgenommen wurden. Durch das Träumen werden Gedanken, Gefühle und Erinnerungen verarbeitet und in langfristige Erinnerungen überführt.

Einige Wissenschaftler glauben auch, dass Träume dazu dienen, uns vor emotionalen oder psychologischen Problemen zu schützen, indem sie die Gefühle, die wir im Wachzustand nicht ausdrücken können oder wollen, in symbolischen Bildern verarbeiten.

Weiterlesen

Farbpsychologie: Warme Farben können Räume um 2 Grad wärmer machen

warme-farben-machen-raeume-waermer

Die richtige Wandfarbe kann das Wärmeempfinden in Räumen um bis 2° und mehr erhöhen. Das bestätigen neue Studien und Farb-Psychologen. Wer es warm haben möchte, sollte seine Wände daher auf gar keinen Fall mit kalten Farben streichen. Sehr viele Wohnungen sind weiß gestrichen. Unser Unterbewusstsein verbindet jedoch weiß mit Kälte. Ohne dass es uns bewusst ist, verbinden wir weiß mit Schnee, Eis und Nebel. Der Körper beginnt damit ganz automatisch zu frieren, es werden Angsthormone ausgeschüttet, der Cortisol und Adrenalinspiegel steigt und es entsteht Stress, der auf lange Sicht hin natürlich auch krank machen kann.

Warme Farben hingegen lassen Räume deutlich wärmer erscheinen. In unserem Unterbewusstsein stellt sich ein wohliges Gefühl ein. Als Wandfarbe eignet sich hier besonders solche Farben, die Behaglichkeit und Wärme schaffen, wie zum Beispiel rote und gelbe Farbtöne, orange oder cremige Farben, goldene Töne. Wichtig ist, dass möglichst immer auch ein Teil orange in der Farbe enthalten ist. Das verbinden wir in unserem Unterbewusstsein mit Sonne und Feuer.

Besonders wohl fühlen wir uns, wenn wir Naturfarben verwenden, zum Beispiel leichte Erdtöne für den Boden. Dunkle Farben am Boden sorgen stets für Behaglichkeit. Holzböden, vorzugsweise in dunkleren Farben zum Beispiel Braun oder zumindest dunkle Maserungen strahlen Wärme aus. Diesen Effekt können wir verstärken, indem wir noch in dem Bereich wo wir sitzen einen dicken Teppich darauf legen. Dann fühlen wir uns besonders wohl. Die meisten Menschen lieben einen blauen Himmel, deswegen fühlen wir uns auch besonders wohl, wenn wir eine leicht hellblaue Farbe an unserer Decke haben.

Wir sollten aber nicht nur eine Wandseite in einer warmen Farbe streichen. Dann ist der Kontrast zu hoch und es wirkt oft bunt und kitschig. Besser ist es, wenn wir alle Wände warm streichen, durchaus etwas abgestuft und leicht pastellig aufeinander abstimmen und anpassen.

Schwarz, weiß oder grau sollten wir auf gar keinen Fall verwenden, denn das signalisiert unserem Unterbewusstsein Kälte und Unbehagen. Die Folge ist, dass wir frieren.

Weiterlesen

Sport verbessert den nächtlichen Schlaf

sport-verbessert-schlaf

Wir können die Qualität unseres Schlafes deutlich verbessern, wenn wir regelmäßig Sport treiben. Dies geht aus einer US-amerikanischen Studie der Oregon State University und der Bellarmine University hervor, wobei mehr als 2600 Männer und Frauen im Alter zwischen 18 bis 85 Jahren untersucht wurden, die mindestens zweieinhalb Stunden Sport in der Woche in mittlerer bis hoher Intensität getrieben haben. Im Vergleich zu einer Kontrollgruppe, welche sportlich nicht aktiv war, erhöhte sich die Schlafqualität um 65 % bei den aktiven Sportlern und Sportlerinnen. Die Anzahl der Schlafphasen erhöhte sich. Die sportlich aktiven Probanden hatten einen besseren Leichtschlaf und Tiefschlaf.

Bisher war bekannt, dass sich Sport positiv auf die Gesundheit des Herz-Kreislauf-Systems auswirkt. Die Studie zeigt, dass Sport auch bei Schlafproblemen helfen kann. Sport kann auch als Teil einer Therapie eingesetzt werden, wenn Menschen vermehrt Probleme beim Einschlafen oder beim Durchschlafen haben. Regelmäßige sportliche Aktivität kann solchen Schlafproblemen entgegenwirken.

Allerdings kann durch Sport auch die entgegengesetzte Wirkung eintreten. Dies ist insbesondere davon abhängig, zu welcher Tageszeit der Sport betrieben wird und wie intensiv das Training erfolgt. Auch die Art der sportlichen Betätigung hat einen Einfluss auf unseren Schlaf. Durch den Sport selbst und die damit einhergehende Anstrengung, werden wir nämlich zunächst einmal gar nicht müde, sondern führt zur geistigen Erregung und macht uns wach.

Die optimale Uhrzeit für das Training liegt in der Regel nicht vor dem Schlafengehen. Damit wir höchst möglich von der sportlichen Betätigung profitieren können, sollte der Sport am Morgen oder am frühen Nachmittag erfolgen. Dann ist der Nutzen für die Schlafqualität am höchsten und der Körper hat ausreichend Zeit, sich vor dem Schlafengehen noch zu regenerieren, gerade so viel, wie es erforderlich ist, um am Abend schnell in einen tiefen Schlaf zu finden.

Bei der sportlichen Anstrengung werden im Körper Hormone ausgeschüttet, die dazu führen, dass wir zunächst einmal nicht müde werden. Je intensiver wir Sport treiben, desto schwieriger wird es, in den Schlaf zu finden. Um in einen tiefen Schlaf zu finden, sollten wir daher besonders intensiven Sport eher auf den Vormittag verlagern. Umso mehr wir uns dem Abend nähern, desto moderater sollte die sportliche Anstrengung sein. Intensives Training am Abend sollte unbedingt vermieden werden. Ein gemütlicher Abendspaziergang sollte hingegen unproblematisch sein. Für einen besseren Schlaf sollten aber unmittelbar davor keine intensive Sportarten betrieben werden, welche zu einer erhöhten Ausschüttung von Hormonen und einer daraus resultierenden Erregung führen.

Weiterlesen

Was sind Lifehacks?

was-sind-lifehacks

Lifehacks sind clevere und kreative Tipps, Tricks und Techniken, die den Alltag leichter machen. Es sind Optimierungen und praktische Helfer für häufige Probleme, mit deren Hilfe sich das Leben einfacher machen lässt. Solche Strategien helfen, Handlungen zu verbessern oder zu vereinfachen. Lifehacks sind allgemein dazu geeignet, anderen zu helfen und ihnen zumeist auch Zeit zu ersparen.

Der englischsprachige Begriff „Life Hacks“ bedeutet übersetzt Lebenskniffe. Er leitet sich vom klassischen Hacken aus der IT-Szene ab. Dabei sollen aber keine Computer oder sonstige Endgeräte oder Systeme manipuliert werden, sondern vielmehr der allgemeine Lebensalltag. Life Hacker beschäftigen sich damit, einfallsreiche und praktischen Lösungshilfen für die kleineren und größeren Probleme des alltäglichen Lebens zu finden und an andere weiterzugeben.

Der Technikjournalist Danny O’Brien sprach in den 2000er Jahren in einem Vortrag von Tricks, die IT-Profis nutzen können, um deutlich effektiver zu arbeiten. Diese Kniffe bezeichnete er als „Lifehacks“ und so war der Begriff geboren. Heute ist der Begriff immer häufiger im allgemeinen Sprachgebrauch sowie in den sozialen und sonstigen Medien anzutreffen, z.B. auf Internetplattformen wie YouTube, Instagram oder TikTok. Unter Verwendung von Videos oder Livestreams wird dort erklärt, mit welchen Tricks das Leben einfacher gemacht werden kann.

Weiterlesen

Gefährliche Energydrinks

gefahr-durch-energydrinks

Energydrinks sind dafür bekannt, dass sie eine anregende Wirkung auf den Organismus haben sollen. Sie versprechen grenzenlose Ausdauer, höchste Konzentration, Steigerung der Leistung auf allen Ebenen und manchmal sogar Flügel. Seit ihrem rasanten Start Ende der 80er Jahre gehören sie mittlerweile zu den beliebtesten Getränken überhaupt. Mehr als 30 % der Jugendlichen unter 18 Jahren konsumieren regelmäßig die ''Energie'' aus den Dosen. Dabei kann es durchaus zu Nebenwirkungen mit nicht unerheblichen gesundheitlichen Folgen kommen. Die besondere Gefahr liegt vor allem darin, dass sich viele Jugendliche ein Leben ohne Energydrinks nicht mehr vorstellen können und sich ohne die vermehrte Einnahme nicht mehr für ausreichend leistungsfähig halten.

Experten wie Prof. Dr. Roland Richard Tilz von der Universität Lübeck warnen davor, dass diese stark koffeinhaltigen, oft zuckerhaltigen Getränke mit Herzrasen, erhöhtem Blutdruck, Gewichtszunahme, Übelkeit, Kopfschmerzen, Angstzuständen und Schlafproblemen in Verbindung stehen können.

In den USA sind sogar Todesfälle bekannt, wobei stark davon ausgegangen wird, dass sie mit der Einnahme von Energydrinks zusammenhängen könnten.

Trotz der Risiken werden Energydrinks bei Menschen in allen Altersgruppen immer beliebter. Influencer und Prominente bewerben diese Getränke in den sozialen Medien. Auch bei Sportveranstaltungen und in TV-Werbespots sind Energydrinks immer häufiger zu sehen. Der weltweite Umsatz mit Energy-Drinks liegt bereits bei mehr als 50 Milliarden US-Dollar, Tendenz steigend.

 

Weiterlesen

Einfache Sparmöglichkeiten beim Heizen für jeden! Tolle Spartipps vom Schonstefeescher!

tolle-spartipps-beim-heizen

So einfach könnt ihr testen, ob bei euch alles dicht ist und die Wärme in euren Räumen bleibt. Beginnen wir mit der Fensterdichtung. Die Dichtheit der Fenster könnt ihr ganz einfach durch einen Test mit einem Blatt Papier prüfen. Ihr öffnet die Fenster, nimmt das Blatt und haltet es zwischen den Rahmen und dem Fenster, dann verschließt er das Fenster wieder. Wenn sich jetzt das Blatt einfach und unversehrt herausziehen lässt, dann stimmt was mit eurer Dichtung nicht. Möglicherweise ist die Dichtung spröde, manchmal befindet sich auch Schmutz zwischen dem Rahmen und dem Fenster oder der Rahmen hat sich über die Jahre verzogen. Hier kann ein Austausch der Dichtungen möglicherweise helfen oder auch das Nachjustieren an Rahmen und Fenster. Bei sehr alten Fenstern, ist ein Austausch zu empfehlen. Neue Fenster haben zudem einen deutlich besseren Wärmewert, d. h. weniger Wärme geht verloren. Bleibt das Blatt jedoch fest eingeklemmt und lässt sich nicht herausziehen, dann sind eure Fenster dicht. Am besten ihr überprüft das an mehreren Stellen.

Den gleichen Test könnt ihr natürlich auch bei euren Türen machen. Nicht nur an der Haustür, auch an den Zimmertüren kann sehr viel Wärme verloren gehen. Wenn die Dichtung alt und porös ist oder möglicherweise komplett fehlt, bekommt ihr für wenig Geld selbstklebendes Dichtband im Baumarkt. Achtet dabei auf den genauen Abstand zwischen Tür und Rahmen. Das Dichtband lässt sich leicht anbringen, das kann wirklich jede(r). Für Türen gibt es übrigens so kleine Besenleisten, die er ganz einfach unten an die Tür ankleben könnt. Dadurch wird der Luftzug am Türschlitz zwischen Tür und Boden unterbrochen, wodurch jede Menge Heizenergie eingespart werden kann. Gibt's übrigens auch im Baumarkt.

Viel Energie und Heizkosten lassen sich sparen, wenn ihr zum Lüften die Fenster nicht auf Kipp stellt, sondern stoßlüftet. Beim Stoßlüften werden die Fenster einige Minuten komplett geöffnet, damit die verbrauchte Luft durch frische Luft ausgetauscht wird. Öffnet die Fenster zum Stoßlüften am besten komplett. Das bringt den bestmöglichen Austausch der Luft. Besonders schnell geht's, wenn ihr querlüftet. Öffnet einfach die gegenüberliegenden Fenster oder Türen, so kann ein Durchzug entstehen. Das ist besonders energiesparend. Am besten ihr dreht zudem noch die Thermostate herunter, dann wird weniger Heizenergie verschwendet.

Ihr solltet euch auch unbedingt einmal eure Rollladenkästen anschauen. Diese sind oft ganz schlecht oder gar nicht gedämmt. Da kann dann sehr viel Wärme verloren gehen. Meistens befindet sich eine Holz- oder Kunststoffplatte in den Rollladenkästen. Hier könnt ihr einfach eine Wärmedämmplatte darauf kleben. Beachtet aber den Abstand zwischen Rollladen und Dämmung bei hochgezogenem Rollladen. So lassen sich Kältebrücken nach außen verhindern.

Ansonsten ansonsten könnt ihr noch Aludämmfolie hinter die Heizkörper kleben, dann wird die Wärme besser in den Raum hinein reflektiert und es geht weniger Wärme durch die Wand verloren.

Weiterlesen

Kaffee ist gesund und verlängert das Leben! Das belegen neueste Studienergebnisse. Aber wie viele Tassen sind OK?

kaffee-ist-gesund

Umfangreiche Studien haben jetzt gezeigt, Kaffee ist gesund und verlängert unser Leben. Eine großartige Nachricht für die vielen Kaffeetrinker in Deutschland, schließlich trinkt jeder von uns durchschnittlich 169 Liter Kaffee pro Jahr, das ist fast ein halber Liter pro Tag. Wenn man davon ausgeht, dass es auch Menschen gibt, die gar keinen Kaffee trinken, dann muss es auch sehr viele Menschen geben, die bis zu einem Liter oder mehr trinken. Großartige Nachrichten für Kaffee-Junkies. Aber wie viele Tassen sind tatsächlich gesund?

Die neue Studie der European Society of Cardiology zeigt auf, wer 3 Tassen Kaffee pro Tag trinkt, lebt länger als Nicht-Kaffeetrinker. Das Risiko für Herz-Kreislauf Erkrankungen wird das Kaffeetrinken gesenkt. Die Forscher haben nun herausgefunden, dass die gesundheitsfördernde Wirkung nicht am Koffein liegt, sondern an weiteren Inhaltsstoffen der Kaffeebohne, die aus mehr als 100 biologisch-aktiven Komponenten besteht. Irgendwo darin steckt der Wunderstoff, der uns länger leben lässt.

Getestet wurden 450.000 Probanden im Alter von 40 bis 69 Jahren. Bei gemahlenem Kaffee sinkt die Wahrscheinlichkeit an Herz-Kreislauf Erkrankungen zu sterben um 27 % im Vergleich zu Nicht-Kaffeetrinkern.

Aber Vorsicht, entscheidend ist allein die Menge des zugeführten Kaffees. Auf die Dosis kommt es also an. Nach der Studie sind 3 bis 4 Tassen am Tag Ok. Wenn es dann aber 5 oder 6 Tassen werden, dann wandeln sich die positive Effekte ins Negative.

 

Weiterlesen

EBENFALLS INTERESSANT

07. März 2021
NEWS
Änderung im Impressum kann Sie vor Abmahnung bewahren! Aus dem RStV wurde der MStV. Anfang November 2020 lief der Rundfunkstaatsvertrag aus. Seit dem 7. November gilt der...
13. November 2022
WEBISCRIPT - Geld & Anlagen
Fast jeder kann bares Geld sparen, indem man ganz einfach seine Heizungsanlage optimiert und richtig einstellt. Einiges kann man ganz einfach selber machen und für andere Sachen sollte man einen Fachm...
02. April 2024
WEBISCRIPT - Recht & Gesellschaft
Zielgruppe: Lehrkräfte, Schulverwaltung, Sozialarbeiter, Psychologen, Eltern, Polizei und andere Interessierte.   Dauer: 1 Tag (kann je nach Bedarf angepasst werden)   Ziele des Seminars: &n...
17. März 2021
NEWS
Wer sich zu Webinaren, Konferenzen oder anderen Veranstaltungen anmeldet, wird dies nicht ohne Angaben von Daten tun können, die in irgendeiner Weise auf seine Person bezogen sind. Selbst die IP Adres...

SOFORT DIE NEUESTEN POSTS ERHALTEN

NEUESTER POST

27 Mai 2024
WEBISCRIPT - Aktiv & Freizeit
Sind wir leistungsfähiger, wenn wir beim Arbeiten, Sport und sonstigen Alltagsaktivitäten Musik hören? Musik ist ein fester Bestandteil unseres täglichen Lebens. Sie begleitet uns in verschiedenen Situationen und Kontexten – sei es beim Sport, bei de...

NEUESTE AUTOREN

2Unlimited
1 Beitrag
2Unlimited hat noch keine Informationen über sich angegeben
GunarH
1 Beitrag
GunarH hat noch keine Informationen über sich angegeben
Rightway
1 Beitrag
Rightway hat noch keine Informationen über sich angegeben
Mike Posner
1 Beitrag
Mike Posner hat noch keine Informationen über sich angegeben
HealthyHeart
1 Beitrag
HealthyHeart hat noch keine Informationen über sich angegeben

NEUESTE KOMMENTARE

24. Juli 2020
Ja das waren noch Zeiten...
02. Mai 2020
Ich auch
29. April 2020
Einstein war schon ne coole Socke

TOP 10 POSTS

14. August 2019
WEBINAR - Erfahrungen & Sonstiges
Im Marketing spielen Management, Planung, Strategie, Teamwork und Innovation eine Rolle. Das wissen wir vor allem deswegen so genau, weil führende Marketingchefs uns tiefe Einblicke in deren Arbe...
21. März 2020
WEBINAR - Marketing
Die meisten Webinare finden in den frühen Abendstunden statt. In der Zeit zwischen 17 und 21 Uhr herrscht Rush Hour im Webinar Business. Hinzu kommt ein zunehmender Trend, die Veranstaltungen in den B...
03. Juni 2020
WEBINAR - Veranstaltung & Präsentation
Max. 2 Minuten Lesezeit!  Es gibt unzählige Gründe, warum Webinare für jede Art von Business und für jedes Unternehmen absolut großartig sind. Ich Habe Euch heute eine kleine Auswahl von den wich...
25. März 2020
WEBINAR - Veranstaltung & Präsentation
Live-Events können unterschiedlich lang sein. Dies ist jeweils von der Planung, vom Inhalt und Thema, dem Speaker und von weiteren Faktoren abhängig. Die durchschnittliche Dauer von Webinar Veranstalt...
26. März 2020
WEBINAR - Marketing
Als Thomas H. Palmer zum ersten Mal schrieb: "Wenn es Ihnen zuerst nicht gelingt, versuchen Sie es erneut.", Muss er an Webinare gedacht haben. Wie viele andere Marketingprogramme brauchen auch Webina...

ALLE POSTS

© Copyright 2018 - 2024  W E B I N A R. D E